Ehrungen

Ehrung der Urgesteine unserer Kompanie    

Am Sonntag, dem 07. November 2010 fand nach dem Krieger-Gedächniskirchen bei der Jahreshauptversammlung im „Gasthof Marie“ in Achenwald die Ehrungen unserer aktiven Schützenkameraden.statt.

 Hauptmann Franz Kronberger ehrte unseren Ehrenhauptmann Alois Weineis für 65 Jahre Mitgliedschaft mit der Andreas-Hofer-Medaille. Der Lois trat schon nach Kriegsende1945 mit 20 Jahren in unsere wiederbelebte Kompanie ein. Nach 10 Jahren als einfacher Schütze wurde er 1955 zum Hautmann gewählt, eine Funktion, die er 45 Jahre mit Begeisterung ausübte. So musste unsere Kompanie in dieser langen Zeit nur zwei Mal ohne ihren Hauptmann ausrücken. Aus Rücksicht auf seine erkrankte Frau trat er im Jahre 2000 schweren Herzens von seiner Funktion zurück, woraufhin er von der Kompanie zum Ehrenhautmann gewählt wurde.

65_alois_web

Ebenso wurde unser Obmann und Oberleutnant Willi Messner für 55 Jahre Mitgliedschaft von unserem Hauptmann mit der Andreas-Hofer-Medaille ausgezeichnet. Er trat 1955 in unserer Kompanie ein und wurde 1975 zum Fähnrich gewählt. In den folgenden 25 Jahren trug er seine "Franzosenfahne" mit Stolz bis zum Jahre 2000. Seit diesem Zeitpunkt ist er nun unser Oberleutnant. Zusätzlich übernahm er 1988 die Funktion des Obmannes und ist somit die Mutter unserer Kompanie. Fast 20 Jahre, von 1992 bis 2010, wirkte er als Delegierter des Bataillon Schwaz sowie im Bataillonsausschuss bei Entscheidungen um das Schützenwesen mit. An drei Bataillonsschützenfesten war er maßgeblich für die Organisation verantwortlich und seit einiger Zeit laufen schon die ersten Vorbereitungen für das Bataillonsschützenfest 2012.

55_willi_web