Bund der Tiroler Schützenkompanien

  • Drucken

In dem Bewusstsein, dass nach dem Zweiten Weltkrieg nur eine starke, gut geführte Organisation imstande wäre, den Wiederaufbau des Schützenwesens im Bundesland Tirol zu fördern und die Kompanien wieder in die Höhe zu bringen, erfolgte am 2. April 1950 die Gründungsversammlung des Bundes der Tiroler Schützenkompanien.
Dem BTSK gehören in Nord- und Osttirol 233 Kompanien an, verteilt auf 25 Bataillone mit einer Gesamtstärke von ca 14.000 Schützen.

Anschrift:
Bund der Tiroler Schützenkompanien
Geschäftsstelle Bozenerplatz 6/III
A-6010 Innsbruck
Österreich