Weihnachtsgedenkmesse auf der Falkenmoosalm

Die „Heil Mess“ wie sie 1800 auf der Falkenmoosalm gelesen worden ist.

Am Samstag, dem 25. Dezember 2021 fand die dritte Weihnachts-Gedenkmesse auf der Falkenmoosalm statt, wo damals vor 221 Jahren ein großer Teil der Achentaler Bevölkerung Weihnachten feierte.

Aufgrund der Bedrohung durch feindliche französischer Truppen musste die Achentaler Bevölkerung am 23. Dezember 1800 das Tal verlassen. Sie flüchtete im tiefen Schnee zu ihren Almen in die Berge. Die Pfarrgeistlichkeit und der größte Teil der Bevölkerung zogen auf die Falkenmoosalm, wo auch die Achentaler Schützen stationiert waren. Dort wurde dann am 25. Dezember 1800 im Schein eines großen Feuers gemeinsam die Weihnachtsmesse gefeiert.

Zur Erinnerung an die wohl härtesten Weihnachten im Achental fand nun zum dritten Mal an gleicher Stelle wieder eine Weihnachtsmesse statt. Viele Achentaler wollten am Christtag, trotz leichtem Nieselregen, wieder bei dieser Gedenkfeier dabei sein. Durch Fackeln und Weihnachtsfeuer beleuchtet, wurde die heilige Messe in einem feierlichen Rahmen von Pfarrer Georg Schödl gelesen.

.

Weihnachts-Gedenkmesse 2015 auf der Falkenmoosalm Weihnachts-Gedenkmesse 2015 auf der Falkenmoosalm Weihnachts-Gedenkmesse 2015 auf der Falkenmoosalm
Weihnachts-Gedenkmesse 2015 auf der Falkenmoosalm Weihnachts-Gedenkmesse 2015 auf der Falkenmoosalm