Bataillonsversammlung am 6. April 2014

Die alljährliche Versammlung des Schützenbataillon Schwaz fand diesmal in Achenkirch statt.

Zu diesem Anlass rückten die Aschbacher Schützenkompanie und die Bundesmusikkapelle Achenkirch zum landesüblichen Empfang der Ehrengäste und der Abordnungen des Schützenbataillons Schwaz aus.

Unter den Ehrengästen befanden sich Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler, Bezirkshauptmann Dr. Karl Mark, der Landesverbandsobmann der Tiroler Blasmusik Regierungsrat Siegfried Knapp, der Obmann des Musikbundes Schwaz August Rappold, die beiden Ehrenmitgliedern des Schützenbataillons Schwaz Major und Altbürgermeister Hubert Danzl und Major Max Häusler,Viertelkommandant Bundesmajor Johann Steiner, Bataillonskommandant Karl-Josef Schubert und der Bürgermeister von Achenkirch Stefan Messner.

Nach Aufstellung der Formationen und der Meldung an den Höchstanwesenden geleitete die Bundesmusikkapelle Achenkirch alle teilnehmenden Schützenkameraden zur heiligen Messe in die Pfarrkirche Achenkirch, die von Pfarrvikar Max Falschlunger zelebriert wurde. Im Anschluss erfolgten die Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal und eine Defilierung vor dem Post-Hotel. Bei der danach im Gasthaus „Fischerwirt“ durchgeführten Bataillonsversammlung gaben der Bataillonskommandant Major Karl Josef Schubert sowie die Jungschützenbetreuer einen detaillierten Rückblick über das abgelaufene Schützenjahr. Hernach folgte der Kassabericht des Kassiers sowie dessen Entlastung durch die Versammlung. Derzeit hat das Schützenbataillon Schwaz  einen Mitgliederstand von 1198 aktiven Schützen.

Major Schubert bedankte sich bei seinem Stellvertreter und allen Schützenkameraden für ihren Einsatz und bat auch für das laufende Schützenjahr um tatkräftige Unterstützung.

Bataillonsversammlung in Achenkirch Bataillonsversammlung in Achenkirch Bataillonsversammlung in Achenkirch
Bataillonsversammlung in Achenkirch Bataillonsversammlung in Achenkirch Bataillonsversammlung in Achenkirch